Willkommen am Institut für Staatswissenschaft !

 

Das Institut für Staatswissenschaft deckt in Forschung und Lehre ein breites Spektrum von zentralen politikwissenschaftlichen Themen im Bereich der Österreichischen Politik und der Vergleichenden Politikwissenschaft ab. Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen dabei vor allem in den Bereichen Politischer Wettbewerb und Wahlen, Regierungen und Koalitionen, politischer Protest und Vergangenheitspolitik.

Nähere Informationen zu MitarbeiterInnen, aktuellen Forschungsprojekten und das aktuelle Lehrangebot sind auf den folgenden Seiten zu finden.

Informationen zur Forschungsarbeit im Rahmen des Forschungszentrums 'Vienna Center for Electoral Research (VieCER)' finden sie auf der Webpage von VieCER.

 Aktuelles

VieCER und Europe Direct laden herzlich zum Public Viewing der Maastricht Debate 2019 am 29. April 2019 ein.

Buch "Codename Brooklyn' von Peter Pirker auf der Bestsellerliste des Hauptverbandes des österreichischen Buchhandels

Wie jüdische Agenten die Nazis vom Kampf um Innsbruck abhielten - Forschung Spezial - derStandard.at › Wissenschaft

In seinem Buch "Codename Brooklyn" erzählt Dr. Peter Pirker diese Geschichte aus einem neuen Blickwinkel, der die vielen Helfer und vor allem...

PRESSE
 

Sozialpartnerschaft unter Schwarz/Türkis-Blau vor dem Aus

 

Blog-Beitrag im Magazin 'Arbeit & Wirtschaft' von emer. Prof. Emmerich Tálos

EVENTS
 

 

Das Institut für Staatswissenschaft lädt herzlich zum Gastvortrag von Prof. Dr. Katrin Auspurg!

EVENTS
 

Tagung des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck in Kooperation mit dem Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien und dem...

EVENTS
 

Im Sommersemester 2019 finden wieder Seminar Series Gastvorträge am Institut für Staatswissenschaft statt.

PRESSE
 

Welche Chance hat die Sozialdemokratie, Herr Tálos?

Emmerich Tálos zählt zu den renommiertesten Politikwissenschaftern Österreichs. Zuletzt hielt er sich mit Kritik an der Bundesregierung nicht zurück....

NEWS
 

Paul Lazarsfeld Gastprofessorin Katrin Auspurg

Prof. Auspurg von 25. bis 29. März 2019 am Institut für Staatswissenschaft

PRESSE
 

Die Politikwissenschaftlerin Carolina Plescia erforscht, wie sich Koalitionskompromisse – wie etwa in Österreich beim Rauchverbot – auf die...

PRESSE
 

Mindestsicherung: Wissenschafter kritisieren "Wohlstaatschauvinismus"

 

Pressebeitrag von Prof. Emmerich Tálos zur österreichischen Sozialpolitik

PRESSE
 

Drittes Tschechisch-Österreichisches Dialogforum

Johann Gründl zum Thema „Soziale Medien – Chancen und Risiken für den demokratischen Diskurs“.

Archiv

1 2 3 4
07.03.2019
 

Das Vienna Center for Electoral Research & Europe Direct laden herzlich zum Gastvortrag von Hanna Wass sein.

03.07.2018
 

Projekt von Carolina Plescia als Hertha Firnberg Förderprogramm des FWF bewilligt

Wir gratulieren sehr herzlich!

20.06.2018
 

Am 27.06. und 5.07 finden Vorträge zum Thema Populismus statt.

1 2 3 4