Willkommen am Institut für Staatswissenschaft !

Das Institut für Staatswissenschaft deckt in Forschung und Lehre ein breites Spektrum von zentralen politikwissenschaftlichen Themen im Bereich der Österreichischen Politik und der Vergleichenden Politikwissenschaft ab. Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen dabei vor allem in den Bereichen Politischer Wettbewerb und Wahlen, Regierungen und Koalitionen, politischer Protest und Vergangenheitspolitik.

Nähere Informationen zu MitarbeiterInnen, aktuellen Forschungsprojekten und das aktuelle Lehrangebot sind auf den folgenden Seiten zu finden.

Informationen zur Forschungsarbeit im Rahmen des Forschungszentrums 'Vienna Center for Electoral Research (VieCER)' finden sie auf der Webpage von VieCER.

 Aktuelles

WWTF-Förderung für das Projekt: "Citizen-centered democratic innovation: Understanding citizen preferences for participatory budgeting algorithms"...

Klaudia Wegschaider hat den Ernst B. Haas Preis für die beste Dissertation von der APSA in der Sektion European Politics and Society erhalten! Wir...

Starke Präsenz des Instituts für Staatwissenschaft bei EPSA Konferenz in Köln

Der diesjährige Tag der Parlamentsforschung beschäftigt sich aus verschiedensten Perspektiven mit der Frage "How do Parliaments perform?"

Thema: Wendejahr 2024? Das EU-Parlament und der neue Nationalismus – Welche Antwort auf die Krisenherde der Welt?

Rechte Parteien legen an Stimmen und Mandaten zu, wie wirkt sich das neue Kräfteverhältnis auf das Parlament aus? Dazu ist Politologin Christina Gahn...

Sylvia Kritzinger, Katharina Pfaff "Attitudes Towards the EU and the EP Election in 2024 in Austria"

Policy Recommendations

Target communication: Increasing interest in the EU and EP elections requires targeted communication and a focus on policy...

Ö1 Sendereihe Punkt eins: Quo vadis, Europa?

Nach der EU-Wahl: Die Union zwischen Krisen, Krach und Kooperation. Gast: Assoz. Prof. Christopher Wratil, B.A. MPhil PhD, Institut für...

„Presse“-Vodcast zur EU: Sylvia Kritzinger, Oliver Grimm: „Brüssel sind wir eigentlich alle“

In Folge 4 der Vodcast-Reihe geht es um das Image der EU, Werbespots des EU-Parlaments und den Mobilisierungseffekt der Debatte über Lena Schilling....

Die kommenden EU-Wahlen dürften die Vertretung rechter Parteien im Europäischen Parlament stärken, meint Gastprofessor Robert Rohrschneider, der als...

Dieses Jahr gibt es über 300 spannende Seminare, Workshops und Vorlesungen an sechs Wiener Universitäten und einer Fachhochschule.

In der neuesten Folge des Podcasts "Erklär mir die Welt" diskutiert Professor Laurenz Ennser-Jedenastik mit Moderator Andreas Sator über zentrale...

Archiv

12.06.2020
 

Pitch a Thesis - online: Forschung und (Berufs-)Praxis für Sozialwissenschaftler*innen

Am 16. Juni, 13:00 bis 14:30 Uhr stellen Studierende aus dem Sowi-Bereich den Forschungszweck ihrer Abschlussarbeit vor.

24.04.2020
 

Ausschreibung: Post Doc Stelle für 4,25 Jahre; Bewerbungsfrist: 30.05.

Für eine Person mit ausgezeichneten Kenntnissen der quantitativen Methoden in den Sozialwissenschaften sowie Interesse an Data Science.

09.03.2020
 

The Effects of a Wall: Gender Attitudes and Political Gender Gaps in Unified Germany