Kurzskala Soziale Dominanzorientierung (KSDO-3)

Autor(en)
Julian Aichholzer
Abstrakt

Die Fragen der im Folgenden dargestellten Kurzskala Soziale Dominanzorientierung (KSDO-3) wur-den im Rahmen der Austrian National Election Study (AUTNES) 2017 für allgemeine Bevölkerungs-stichproben entwickelt und wurden bereits in weiteren Befragungen der Plattform für Umfragen, Me-thoden und empirische Analysen (PUMA) eingesetzt. Die vorliegende Kurzskala KSDO-3 stellt eine sehr ökonomische Erfassung von Sozialer Dominanzorientierung (SDO; Pratto et al., 1994) für Mehrthemenumfragen dar. Die Items orientieren sich an einer Übersetzung von Items der SDO7-Skala von Ho et al. (2015). Die Skala KSDO-3 eignet sich für Gruppenvergleiche und Korrelationsstudien in verschiedenen Modi, nicht jedoch für die Individualdiagnostik. Die Reliabilität fällt zudem unter formal geringer gebildeten Personen, insbesondere im Modus CAWI (Stichprobe 3), am geringsten aus. Die Verwendung der Skala wird in der Kombination dieser Personengruppe und Modus CAWI somit nicht empfohlen.

Organisation(en)
Institut für Staatswissenschaft
DOI
https://doi.org/https://zis.gesis.org/skala/Aichholzer-Julian-Kurzskala-Soziale-Dominanzorientierung-(KSDO-3)
Publikationsdatum
2019
ÖFOS 2012
Sozialpsychologie, Empirische Sozialforschung, Politische Systeme
Schlagwörter
Link zum Portal
https://ucris.univie.ac.at/portal/de/publications/kurzskala-soziale-dominanzorientierung-ksdo3(52123971-d3ca-47ac-9c42-4d4d5842680d).html