Dr. Peter Pirker

Pramergasse 9
1090 Wien
Zimmer: E8

T: +43-1-4277-49721
peter.pirker@univie.ac.at

http://www.peterpirker.at/de/

Projektleiter Re-map. Eine digitale Karte der Erinnerung für Wien (2017)

Co-Projektleiter des WWTF-Projektes Politics of Remembrance and the Transition of Public Spaces. A Political and Social Analysis of Vienna (2014-2016).

Ausbildung: Studium der Politikwissenschaft und Völkerkunde (Diplom 1999); Doktorratsstudium der Geschichte (Doktorat 2009, Dissertationspreis des Arbeitskreises Deutsche Englandforschung, Herbert Steiner Anerkennungspreis).

Akademische Tätigkeiten: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des FWF-Projektes Die Austrian Section im britischen Kriegsgeheimdienst SOE (2006-2008). Seit 2010 Lehraufträge am Institut für Staatswissenschaft, am Institut für Zeitgeschichte der Universität Klagenfurt sowie den Pädagogischen Hochschulen Kärnten und Tirol.

Andere Berufliche Tätigkeiten: 1999-2000 Mitarbeiter der Österreichischen Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, 2000-2006 Redakteur der Austria Presse Agentur und Journalist für das ORF-Radio Ö1. 2008-2013 Durchführung von selbstständigen Forschungs- und Vermittlungsprojekten.

Forschungsschwerpunkte: NS-Herrschaft in Österreich und im Alpen-Adria-Raum, Exil und transnationaler Widerstand, (transatlantische) Nachkriegspolitik in Zentraleuropa, Vergangenheits- und Geschichtspolitik, Memory Studies.


Lehre

  • 210127 SE M11: SE Forschungspraktikum - Vergangenheitspolitik (WS 2016)
  • 210123 M11: SE Forschungspraktikum - Vergangenheitspolitik (WS 2015)
  • 210141 M11: SE Forschungspraktikum - Erinnerungspolitik in Wien Politische Strukturen, Bedeutungen und öffentlicher Raum (SS 2015)
  • 210138 M10b SpezialisierungsSE Exil und Widerstand (SS 2013)
  • 210074 BAK18 SE Bachelorseminar (WS 2012)
  • 210057 BA12/G4/G5: SE Spezialisierungsmodul: Vergangenheitspolitik. - Theoretische Fragen, methodische Zugänge, Fallbeispiele (SS 2011)
  • 210077 BA21: SE Bachelorseminar (WS 2011)
  • 210115 M11/FOP: SE FOP: Vergangenheitspolitik (WS 2011)
  • 210072 BA21: SE Bachelorseminar (WS 2010)

 

Publikationen

  Monographien

  • Subversion deutscher Herrschaft. Der britische Kriegsgeheimdienst SOE und Österreich (Vienna University Press, 2012) (Michael Mitterauer Preis 2013)
  • 30 Jahre Milizverband Österreich. Beiträge zu einem Kulturwandel in der Landesverteidigung (Trauner Verlag, Linz 2011)
  • "Ich war mit Freuden dabei!" Der KZ-Arzt Sigbert Ramsauer - eine österreichische Geschichte (mit Lisa Rettl, Milena Verlag, 2010)
  • Gegen das Dritte Reich. Widerstand und Sabotage in Österreich und Slowenien, 1938-1940 (Kitab Verlag, 2010)

  Herausgeberschaften

  • Gregor Sebba: Political Ideas and Movements in Post-War Austria; Eric Voegelin: The Change in the Ideas on Government and Constitution in Austria since 1918. VOEGELINIANA, No. 91A, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft, München 2013 (mit Peter J. Opitz)
  • Aus dem Gedächtnis in die Erinnerung. Die Opfer des Nationalsozialismus im Oberen Drautal (ed. with Anita Profunser, Drava Verlag, 2012 (Hans-Marsalek-Preis 2015)
  • Wehrmachtsjustiz. Kontext, Praxis, Nachwirkungen (ed. with Florian Wenninger, Braumüller Verlag, 2011)
  • „Da machen wir nicht mehr mit.“ Österreichische Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht (mit Thomas Geldmacher, Magnus Koch, Hannes Metzler, Lisa Rettl, Mandelbaum Verlag 2010)
  • Das Buch der Namen. Die Kärntner Opfer des Nationalsozialismus (ed. with Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst, Kitab Verlag 2010)
  • Eric Sanders: Emigration ins Leben. Wien – London und nicht mehr retour (Czernin Verlag, 2008)
  • Patrick Martin-Smith: Widerstand vom Himmel. Österreich-Einsätze des britischen Geheimdienstes SOE im Jahr 1944 (Czernin Verlag 2004)

  Beiträge in Journals und Bücher (peer reviewed)

  • From Traitors to Role Models? Rehabilitation and Memorialization of Wehrmacht Deserters in Austria, in: Eleonora Narvselius/Gelinada Grinchenko (Hg.): Formulas for Betrayal: Traitors, Collaborators and Deserters in Contemporary European Politics of Memory,  Basingstoke: Palgrave Macmillan (Series Memory Studies) (with Johannes Kramer, forthcoming)
  • Contested Heroes, Contested Spaces: Politics of Remembrance at Vienna Heldenplatz/Ballhausplatz, in: Jörg Echternkamp/Stephan Jaeger (Hg.): Views of Violence. Representing the Second World War in Museums and Memorials, New York: Berghahn (Series Spektrum: Publications from the German Studies Associaton) (with Magnus Koch, Johannes Kramer, accepted).
  • Entrümpelung postfaschistischer Erinnerungskultur? Das Wiener Heldendenkmal und seine Schließung 80 Jahre nach der Einweihung, in: Jahrbuch für Geschichte und Politik (in review).
  • Ablehnung und Auswahl: Remigration aus dem politischen Exil am Beispiel der SPÖ, in: Wolfgang Straub/Katharina Prager: Bilderbuchheimkehr? Remigration im Kontext, Arco Verlag, Wuppertal 2017, 257-273.
  • Broker des Antikommunismus. G. E. R Gedye und Radio Free Europe in Österreich, in: zeitgeschichte, 43 (2016) 6, 379-394.
  • British Subversive Politics towards Austria and Partisan Resistance in the Austrian-Slovene Borderland, 1938-1945, in: Journal of Contemporary History, first published on April 19, 2016, as doi: 10.1177/0022009416634448 | PDF, print: 52 (2017) 2, 319-351. 
  • Die Remigration sozialistischer Exilanten nach Österreich: Exilpolitik – Netzwerke – Nachkriegsintegration, in: Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Vol. 15, 2014, 119-156 | PDF
  • SOE agents in Austria: Persecution, Post-War Integration and Memory, in: Zgodovinski časopis, 67 (2013) 1-2, 202–227 | PDF
  • Transnational Resistance in the Alps-Adriatic-Area in 1939/40. On Subversive Border-crossers, Historical Interpretations and national Politics of the Past, in: Acta Histriae, 20 (2012) 4, 841–864 | PDF
  • Partisanen und Agenten: Geschichtsmythen um die SOE-Mission Clowder, in: zeitgeschichte, 1/2011, 21–38 | PDF
  • Die politischen Beziehungen zwischen SOE, dem österreichischen Exil und dem Foreign Office, in: Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, Amsterdam–New York, Vol. 12, 2011, 141–168 | PDF
  • Politik im Schatten oder Schattenspiele? SOE und das österreichische politische Exil in Großbritannien 1940–1942, in: Journal for Intelligence, Propaganda and Security Studies, 2/2008, 23–54
  • Agents in Field. Zur Rekrutierung von Mitarbeitern der „Austrian Section” im britischen Geheimdienst „Special Operations Executive“ 1942-1944, in: zeitgeschichte, 31, 2/2004, 88–120

  Weitere Artikel und Buchbeiträge

  • KZ-Häftlinge als Akteure der Strafverfolgung von NS-Tätern. Ein Vergleich britischer Justizverfahren zu Verbrechen im KZ Neuengamme und im Außenlager Loibl/Ljubelj des KZ Mauthausen, in: Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, Bd. 18 (mit Alyn Beßmann, Lisa Rettl, erscheint 2017)
  • Abschied vom Patriotismus in der Exil-Forschung, in: Evelyn Adunka/Primavera Driessen Gruber/Fritz Hausjell/Simon Usaty (Hg.): Exilforschung: Österreich. Leistungen, Defizite, Perspektiven (erscheint 2017)
  • "...um die Spur von Dr. Ramsauer aufzunehmen." KZ-Häftlinge als Fahnder, Ermittler und Zeugen bei der Ahndung von NS-Verbrechen im Mauthausen-Außenlager am Loibl/Ljubelj, in: Regina Fritz/Gerhard Botz/Alexander Prenninger/Melanie Dejnega (Hg.): Europa in Mauthausen. Leben und erinnern nach Mauthausen, Bd. 4, Böhlau Verlag, Wien (mit Lisa Rettl, erscheint 2018)
  • On Eric Sanders, or: Emigration into Life, in: Marion Trestler (Hg.): ex-Austria-ex, Wien - London, Passage to Safety, Synema Verlag, Wien (forthcoming 2017).
  • Vom Kopf auf die Füße. Das Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz in der Wiener Erinnerungslandschaft, in: Juliane Alton/Thomas Geldmacher/Magnus Koch/Hannes Metzler (Hg.): Verliehen für die Flucht vor den Fahnen... Das Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz in Wien, Wallstein Verlag, Göttingen 2016, 126-159.
  • Paul Anetter, in: Verein für Geschichtsforschung und Gedenken in österreichischen KZ-Gedenkstätten/Andreas Kranebitter (Hg.): Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen und seiner Außenlager, Bd 1, new academic press, Wien 2016, 131.
  • Radio Free Europe in Österreich. Akteure und Beziehungen in den 1950er Jahren, in: Lucille Dreidemy et al. (Hg.): Bananen, Cola, Zeitgeschichte: Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert, Wien, Böhlau Verlag, 2015, 647-664
  • Liberale Kapseln. Die exilpolitische Seite der Meinl AG, in: Klaus-Dieter Krohn/Ursula Seber (Hg.): "Kometen des Geldes". Ökonomie und Exil (=Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 33), 2015, 126-149
  • Rückkehr aus dem Exil, in: Arbeit&Wirtschaft, 69, 3, 2015, 18-19
  • „Paradoxia“: Wie G. E. R. Gedye Österreich den Anglo-Amerikanern erklärte, in: Joshua Parker/Ralph J. Poole (Hg.): Austria and America. Cross-Cultural Encounters 1865–1933 (= American Studies in Austria, Bd. 14), Berlin, LIT-Verlag, 2014, 133–170
  • "...a credit to the British army and to his own country, which is Austria". Dokumente zu Leo Hillmans Kampf gegen den Nationalsozialismus, in: DÖW (Hg): Jahrbuch 2014, Wien 2014, 231-258 | PDF
  • Zwischen Istanbul und Nairobi: Chancen und Grenzen des Exil-Widerstandes. In: Margit Fritz/Heimo Halbrainer (eds.): Going East, Going South. Österreichisches Exil in Asien und Afrika, Graz 2014, 521-542
  • „Musst immer tun wie neugeboren“. Zum politischen Denken und zur antinazistischen Praxis des Wiener Sozialwissenschafters Gregor Sebba. VOEGELINIANA, No. 91 B, 64 Seiten, München 2013
  • Der Nationalsozialismus im Oberen Drautal. Aufstieg, Herrschaft, Opposition und Widerstand, in: Peter Pirker/Anita Profunser (Hg.): Aus dem Gedächtnis in die Erinnerung. Die Opfer des Nationalsozialismus im Oberen Drautal, Klagenfurt/Celovec 2012, 26–75
  • Einleitung, in: Peter Pirker/Anita Profunser (Hg.): Aus dem Gedächtnis in die Erinnerung. Die Opfer des Nationalsozialismus im Oberen Drautal, Klagenfurt/Celovec 2012, 14–17, (gem. mit Anita Profunser)
  •  „...den Trennungsstrich deutlich ziehen!“ Österreichische Wehrmachtssoldaten und die subversive Kriegsführung Großbritanniens, in: Peter Pirker/Florian Wenninger (Hg): Wehrmachtsjustiz. Praxis – Kontext – Nachwirkungen, Wien 2011, 212–226
  • Einleitung, in: Peter Pirker/Florian Wenninger (Hg): Wehrmachtsjustiz. Praxis – Kontext – Nachwirkungen, Wien 2011, x-xvii (gem. mit Florian Wenninger)
  • Odpor in narodna skupnost v nemškem predelu Koroške, in: Brigitte Entner/Augustin Malle/Valentin Sima (Izd./Hg.): Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus im Alpen-Adria-Raum / Odpor proti fašizmu in nacizmu v alpskojadranskem prostoru, Klagenfurt–Wien / Celovec–Dunaj 2011, 253–269
  • Widerstand und Volksgemeinschaft im deutschsprachigen Teil Kärntens, in: Brigitte Entner/Augustin Malle/Valentin Sima (Izd./Hg.): Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus im Alpen-Adria-Raum / Odpor proti fašizmu in nacizmu v alpskojadranskem prostoru, Klagenfurt–Wien / Celovec–Dunaj 2011, 97–116
  • Über die unheimliche Harmonie am Lande. Persönliche Anmerkungen zu zerstörter und kultivierter Erinnerung, in: Helene Belndorfer/Siglinde Bolbecher/Alexander Emanuely/Peter Roessler und Herbert Staud (Hg.): Subjekt des Erinnerns? (=Zwischenwelt 12, Jahrbuch der Theodor Kramer Gesellschaft), Klagenfurt/Celovec, 2011, 174–188
  • Militantes Exil. Antideutscher Widerstand in Jugoslawien 1939/40, in: Zwischenwelt. Literatur – Widerstand – Exil, 27 (2011) 4, 41–44
  • Militärischer Widerstand – Wehrmachtsdeserteure, in: Brigitte Bailer-Galanda/Lorenz Mikoletzky/Roman Sandgruber (Hg.): Österreich 1938–1945. Dokumente (Loseblattsammlung), Wien 2011 (gemeinsam mit Hannes Metzler)
  • „... Den Dreck unterschreib ich nicht!“. Anton Kutej, Štefan und Janko Messner – drei Entziehungsversuche aus der Wehrmacht, in: Thomas Geldmacher et al. (Hg.): „Da machen wir nicht mehr mit.“ Österreichische Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht, Mandelbaum Verlag, Wien 2010, 103–116
  • „...Wir gehen gemeinsam in den Untergrund“. Die Osttiroler Deserteure Alois Holzer, David Holzer und Franz Stolzlechner, in: Thomas Geldmacher et al. (Hg.): „Da machen wir nicht mehr mit.“ Österreichische Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht, Mandelbaum Verlag, Wien 2010, 126–137
  • „Ich verstehe nicht, warum ich Menschen erschiessen gehen soll...“ Die Deserteursgruppe im Tiroler Vomperloch und die Zerstörung von Erinnerung, in: Thomas Geldmacher et al. (Hg.): „Da machen wir nicht mehr mit.“ Österreichische Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht, Mandelbaum Verlag, Wien 2010, 155–166
  • Oberes Drautal und Osttirol, in: Wilhelm Baum et al. (Hg.): Das Buch der Namen. Die Kärntner Opfer des Nationalsozialismus, Klagenfurt/Wien 2010, 102–116
  • Biographien von 40 Todesopfern des Nationalsozialismus in Oberkärnten und Osttirol, in: Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten, Klagenfurt/Wien 2010, passim.
  • „Whirlwind“ in Istanbul. Geheimdienste und Exil-Widerstand am Beispiel Stefan Wirlandner, in: DÖW (Hg.): Bewaffneter Widerstand – Widerstand im Militär, Jahrbuch 2009, Wien 2009, 114–136

  Konferenzbeiträge

  • Fahnder, Ermittler und Zeugen. KZ-Häftlinge in britischen Justizverfahren zu NS-Verbrechen im KZ Loibl/Ljubelj. Britische Militärjustiz und NS-Verbrechen 1945-1949. Aktuelle Forschungen und Debatten, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hamburg, 09.02.-11.02.2017.
  • Mapping Urban Memorial Landscapes. Thinking Through the Future of Memory, Inaugural Conference of the Memory Studies Association, Amsterdam, 3.-5.12.2016.
  • Vom Internationalismus zur Opfernation: Das "Umdenken" österreichischer SozialistInnen zwischen Exil und Remigration. Die Migration politischer Ideen. Österreichische jüdische linke Intellektuelle zwischen Exil und Rückkehr (1933-1955), Symposium, Archiv für die Geschichte der ArbeiterInnenbewegung, Wien, 14.-15.11.2016.
  • Mapping Time, Space, Meaning and Actors: Layers of Remembrance in the Cityscape of Vienna. Spatial Humanities. Texts, GIS & Places, International Conference, Lancaster University, 15.-16.9.2016 (mit Philipp Rode).
  • From Traitors to Role Models? Rehabilitation and Memorialization of Wehrmacht Deserters in Austria (with Johannes Kramer). Association of the Study of Nationalities 2016 Convention, Columbia University, New York, 14-16 April 2016.
  • Repercussions from Europe? Intersections of European, National and Municipal Politics of Remembrance in Vienna. ERCP Standing Group Conference, European Consortium for Political Research, University of Trento, 16.6.-18.6.2016.
  • Kommentar zum Panel: Die „Ehemaligen”. Politische (Neu)Positionierungen von ehemaligen NationalsozialistInnen in Österreich nach 1945 (Margit Reiter, Mathias Falter, Linda Erker). Zeitgeschichtetag 2016, Universität Graz, 9.6.2016.
  • From Traitors to Role Models? Rehabilitation and Memorialization of Wehrmacht Deserters in Austria (with Johannes Kramer). Association of the Study of Nationalities 2016 Convention, Columbia University, New York, 14-16 April 2016.
  • Transnational agency in the urban memorial landscape. Author’s Workshop for the book Agency in Transnational Memory Politics, Villanova University, Philadelphia, 13.4.2016
  • Tracing and Retracing Remembrance in Vienna, European Social Science History Conference 2016, University of Valencia, 30 March-2 April 2016 (mit Philipp Rode)
  • Symbolische Rehabilitierung der Ungehorsamen: Erinnerungspolitik am Beispiel des Denkmals für die Opfer der NS-Militärjusti, Tag der Politikwissenschaft 2105, Universität Salzburg, 27.-28. November 2015 (mit Johannes Kramer)
  • Time, Space, Meaning and Actors. Reflections on the Study of Politics of Remembrance, 39th German Studies Association Conference, Washington D.C., 1.-4.10.2015
  • How European Is Politics of Remembrance in Vienna? 22nd International Conference of Europeanists, Council for European Studies, Sciences Po, Paris, 8.-10.7.2015
  • Erinnerungszeichen im öffentlichen Raum der Stadt Wien. Zwischenergebnisse des Projektes Politics of Remembrance and the Transition of Public Spaces, 2015 Conference Austrian Studies Association, University of Michigan-Dearborn, 26.-29.3.2015
  • Reflections on the study of politics of remembrance. Interdisziplinärer Workshop „Erinnerungssubkulturen“ an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 19.-20.3 2015
  • Politics of Remembrance and the Transition of Public Spaces. Internationales Seminar im Rahmen des Projektes Mémoires de passeurs, passeurs de mémoires. Lieux, temps et forms de la transmission et de l'oubli, Department of Sociology, University of Vienna, January 16-18, 2015
  • Partisanen und Agenten: Der slowenische Widerstand in Kärnten im Kontext geopolitischer Interessen. Ethno-political Conflicts Between the Adriatic and the Aegean in the 1940s. The Long-Term Impact on Diplomacy and Cultures of Memory, University of Vienna, 03.–04.07.2014
  • Politics of Remembrance and the Transition of Public Spaces in Vienna. International Conference on the Cultural Politics of Memory, University of Cardiff, 14.–16.05.2014
  • From international solidarity to patriotic anticommunism: Persecution, Exile and Remigration of Austrian Socialists, European Social Science History Conference, University of Vienna, 23.–26.04.2014
  • The Clowder Mission in 1944: A reevaluation of SOE's most ambitious project to penetrate Nazi Germany". 1944: Seventy Years On, International Confernce, Royal Military Academy Sundhurst/Global War Studies, 14.–17.04.2014
  • "Die exilpolitische Seite der Julius Meinl AG: Julius Meinl III. und Gregor Sebba als Aktivisten des Austria Office und der Austrian Action". Kometen des Geldes. Exil und Ökonomie. Jahrestagung der Gesellschaft für Exilforschung, Literaturhaus Wien, 28.–30.03.2014Cooperation and Rivalry: Allied subversive warfare and partisan resistance in Austria, Paper presented at the 37. Annual Conference German Studies Association, Denver, 4.10.2013
  • Widerstand und Partisanen in Kärnten. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Kärtnen im Nationalsozialismus – Nationalsozialismus in Kärnten“, Institut für Geschichte, Universität Klagenfurt, 18.6.2013
  • Abschied vom „Patriotismus“ in der Exilforschung: Anmerkungen zum politischen Denken und zur politischen Praxis im Exil. Internationales Symposium „Exilforschung zu Österreich. Leistungen, Defizite & Perspektiven, Österreichische Gesellschaft für Exilforschung, Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, 12.-14.3.2013
  • Is Austria going right? Wie G. E. R. Gedye Österreich den Amerikanern erklärte. International Conference „Austria and America: Cross-Cultural Encounters 1865-1933“, University of Salzburg, 6.-7.12.2012 
  • Subversive Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg. Der britische Kriegsgeheimdienst SOE in Österreich. Invited Lecture bei der 16. Arbeitstagung des Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies, Karl-Franzens-Universität Graz, 30.11.2012.
  • Zwischen Istanbul und Nairobi. Chancen und Grenzen des Exil-Widerstandes. Tagung Going East – Going South. Österreichisches Exil in Asien und Afrika, Graz, 19.-20.10.2012
  • Austrian literary documentation of serving and deserting the Wehrmacht, Lecture at the Institute of Germanic & Romance Studies, School of Advanced Studies, University of London, 30.5.2012
  • From Vienna to the Special Operations Executive via Loughborough University: the adventures of Anton Walter Freud as an agent in Nazi Austria, invited lecture at the Department of Politics, History and International Relations, University of Loughborough, 3.5.2012
  • Networks of Exile, Resistance and Remigration. Research Centre for Austrian and German Exile Studies, Seminar at the Institute of Germanic & Romance Studies, School of Advanced Studies, University of London, 25.4.2012
  • Rehabilitation after 65 years: Wehrmacht deserters and other victims of Nazi military justice in Austria, Vortrag bei der Internationalen Konferenz Beyond Camps and Forced Labour. Current International Research on Survivors of Nazi Persecution Fourth International Multidisciplinary Conference at the Imperial War Museum, London, 4.-6.1.2012
  • Politisches Denken, militante Praxis, österreichische Nation: Die Erfahrungen des Wiener Staatswissenschafters Gregor Sebba im britischen und amerikanischen Exil. Tag der Politikwissenschaft der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft, Universität Salzburg, 2.12.2011
  • Konflikt und Kooperation: Die transformative Praxis österreichischer Sozialisten und Gewerkschafter im Kontext des britischen Geheimdienstes SOE. Vortrag bei der Internationalen Fachtagung „Exil und Netzwerke. Die politische und gewerkschaftliche Emigration in Großbritannien während des Zweiten Weltkrieges, 18.04.2011, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin (Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung und Hans-Böckler-Stiftung)
  • Widerstand und Volksgemeinschaft im deutschsprachigen Teil Kärntens. Vortrag bei der Internationalen Konferenz „Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus im Alpen-Adria-Raum / Odpor proti fašizmu in nacizmu v alpsko-jadranskem prostoru“, Universität Klagenfurt, Musil-Haus, Klagenfurt/Celovec, 24.-25.02.2011
  • Partisanen und Agenten: Geschichtsmythen um die SOE-Mission Clowder in Slowenien und Kärnten, Zeitgeschichtetag 2010, 27.05.2010, Universität Wien
  • Skepsis – Anpassung – Kooperation. Bruno Kreisky und andere Sozialdemokraten im Visier britischer Geheimdienste. Vortrag bei der 10. Arbeitstagung des Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies (ACIPSS) und des Instituts für Zeitgeschichte, Universität Wien zum Thema „Geheimdienste im (Kalten) Krieg“, Bruno Kreisky-Forum, Wien, 4.12.2009.
  • SOE Agents in Austria: Persecution, Post-War Integration and Memory. Vortrag bei der International Scientific Conference: Intelligence, Security and Anti-Terrorism in the 20th Century, 13.–14.11. 2009, Universität Koper/Capodistria
  • „... den Trennungsstrich deutlich ziehen!“ Österreichische Wehrmachtssoldaten und die subversive Kriegsführung Großbritanniens. Vortrag auf der internationalen Konferenz „Wehrmachtsjustiz. Kontext Praxis Nachwirkungen“, Universität Wien, Justizpalast Wien, 1./2.10.2009

Rezensionen

     

  • Robert Knight: Slavs in Post-Nazi Austria. Cartinthian Slovenes and the Politics of Assimilation, 1945-1960, London-New York 2017, in: Der Standard, Forschung Spezial, 03.05.2017, S. 13
  • Edgar Schütz: Österreichische Journalistinnen und Publizistinnen im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939, Wien-Berlin 2016, Austria Presse Agentur, 28.03.2017, online auf science.orf.at
  • Mary B. Broda/Ueli Mäder/Simon Mugier (Hg.): Geheimdienste - Netzwerke und Macht. Im Gedenken an Hans Eckert. Basler Advokat, Flüchtlingshelfer und Nachrichtenmann 1912-2011, Basel 2015, in: Geschichte und Region/Storia e Regione (erscheint 2017) 
  • Florian Traussnig: Militärischer Widerstand von außen. Österreicher in US-Armee und Kriegsgeheimdienst im Zweiten Weltkrieg, Wien 2016, in: Journal for Intelligence, Propaganda and Security Studies, 1/2017
  • Rezension von Maria Fritsche: Homemade Men in Postwar Austrian Cinema: Nationhood, Genre and Masculinity, New York, Oxford 2013, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 45 (2016) 1, 83–84
  • Review of Wolfgang Neugebauer: The Austrian Resistance 1938-1945, Wien 2014, in: Journal of the Association of Jewish Refugees, 16 (2016) 4, 8–9
  • Review of Charmian Brinson/Richard Dove: A matter of intelligence. MI5 and the surveillance of anti-Nazi refugees, 1933-1950, Manchester/New York 2015, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Vol. 33/2015, 295-296
  • Rezension von Emmerich Tálos: Das austrofaschistische Herrschaftssystem. Österreich 1933-1938, Münster 2013, in: zeitgeschichte, 6/2015
  • Rezension von Lisa Rettl/Gudrun Blohberger (Hg.): Peršman. Göttingen 2014, in: zeitgeschichte, 2/2015, 134-136
  • Rezension von Heimo Halbrainer/Gerald Lamprecht/Ursula Mindler (Hg.), NS-Herrschaft in der Steiermark. Positionen und Diskurse, Wien/Köln/Weimar, Wien 2012; Werner Anzenberger/Christian Ehetreiber/Heimo Halbrainer (Hg.), Die Eisenstrasse 1938–1945. NS-Terror – Widerstand – Neues Erinnern, Graz 2013; Heimo Halbrainer, Archiv der Namen. Ein papierenes Denkmal der NS-Opfer aus dem Bezirk Leoben, in: Geschichte und Region/Storia e Regione, 22 (2014) 2, 196–202
  • Rezension von Bernhard Kuschey: Die Wodaks. Exil und Rückkehr. Eine Doppelbiographie, Braumüller, Wien 2008, in: zeitgeschichte, 3/2011